VVU Baden-Württemberg

Inhalt dieser Seite

Seminare 2020 des BDÜ-Weiterbildungsverbunds Südwest
Das deutsche Prozessrecht: Einführung in Terminologie und rechtliche Grundlagen
Notarsachen: Einführung in Terminologie und rechtliche Grundlagen
Neue Seminare

Seminare 2020 des BDÜ-Weiterbildungsverbunds Südwest

Die Seminare 2020 des Weiterbildungsverbunds Südwest des BDÜ inklusive unserer unten beschriebenen beiden Kooperationsseminare finden Sie hier: BDÜ Seminare 2020

VVU-Mitglieder können zum Preis für BDÜ-Mitglieder daran teilnehmen.

[11.12.2019]

 

Das deutsche Prozessrecht: Einführung in Terminologie und rechtliche Grundlagen

Freitag, 27.11.2020, 10.00-17.30 Uhr, Karlsruhe Pandemiebedingt einstweilen storniert.

Professionelles Übersetzen und Dolmetschen im juristischen Bereich erfordert bestimmte Rechtskenntnisse. Das Seminar bietet wichtiges Hintergrundwissen für die Arbeit von Dolmetscher/-innen und Übersetzer/-innen im Rahmen von Zivil- und Strafverfahren.

Das Hauptaugenmerk liegt auf den folgenden Inhalten:

1. Zivilprozessrecht: Zweck, Subjekte, Zuständigkeiten, Gang des Verfahrens von der Klageerhebung bis Beendigung

2. Strafprozessrecht: Zweck, Subjekte, Zuständigkeiten, Maximen, Gang des Verfahrens von Ermittlungsverfahren bis Revision

Dabei werden die Teilnehmer exemplarisch durch den Ablauf eines Verfahrens geführt und erlernen anhand dessen das nötige Grundwissen sowie die einschlägige Terminologie.

So können erfahrene Sprachmittler/-innen ihre Rechts- und Verfahrenskenntnisse auffrischen und Berufsanfänger/-innen einen ersten, fachlich fundierten Einblick in den Themenbereich erhalten und ihre Qualifikation erhöhen.

Dieses Seminar wird in Kooperation mit dem BDÜ-Landesverband Baden-Württemberg durchgeführt.

Diese Veranstaltung ist auch in Kombination mit dem Seminar Notarsachen: Einführung in die Terminologie und rechtliche Grundlagen vom 28. November 2020 zum Vorzugspreis buchbar: https://bw-seminare.bdue.de/

Über den Referenten: Evangelos Doumanidis hat Jura in Tübingen und Brüssel studiert und arbeitet seit 1996 als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei. Zweisprachig aufgewachsen hat er, inspiriert von einem langjährig erfahrenen Kollegen, die Qualifikation als Dolmetscher und Übersetzer mit staatlicher Prüfung erworben und ist seit 2007 in Baden-Württemberg allgemein beeidigter Verhandlungsdolmetscher und öffentlich bestellter und beeidigter Urkundenübersetzer für Griechisch. Seit 2012 ist er Vorsitzender des VVU e.V., den er im BFJ, bei EULITA und in der Bremer Runde vertritt. Er bietet Fortbildungen für Dolmetscher/-innen und Übersetzer/-innen in juristischen Themenbereichen an. Er ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.

Weitere Einzelheiten finden Sie hier: http://seminare.bdue.de/

[22.08.2020]

 

Notarsachen: Einführung in Terminologie und rechtliche Grundlagen

Samstag, 28.11.2020, 10.00-17.30 Uhr, Karlsruhe Pandemiebedingt einstweilen storniert.

Professionelles Übersetzen und Dolmetschen im juristischen Bereich erfordert bestimmte Rechtskenntnisse. Das Seminar bietet wichtiges Hintergrundwissen für die Arbeit von Dolmetscher/-innen und Übersetzer/-innen im Rahmen von Notarterminen.

Das Hauptaugenmerk liegt auf den folgenden Inhalten:

  • General- und Vorsorgevollmacht
  • Immobilienkaufvertrag
  • GmbH-Gründung
  • Scheidungsvereinbarung

Dabei wird den Teilnehmern anhand entsprechender Textbeispiele der Ablauf solcher Notartermine sowie das erforderliche Grundwissen der dazugehörigen einschlägigen Terminologie vermittelt.

So können erfahrene Sprachmittler/-innen ihre Rechtskenntnisse auffrischen und Berufsanfänger/-innen einen ersten, fachlich fundierten Einblick in den Themenbereich erhalten und ihre Qualifikation erhöhen.

Diese Veranstaltung ist auch in Kombination mit dem Seminar Das deutsche Prozessrecht: Einführung in Terminologie und rechtliche Grundlagen vom 27. November 2020 zum Vorzugspreis buchbar: https://bw-seminare.bdue.de/

Über den Referenten: Evangelos Doumanidis hat Jura in Tübingen und Brüssel studiert und arbeitet seit 1996 als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei. Zweisprachig aufgewachsen hat er, inspiriert von einem langjährig erfahrenen Kollegen, die Qualifikation als Dolmetscher und Übersetzer mit staatlicher Prüfung erworben und ist seit 2007 in Baden-Württemberg allgemein beeidigter Verhandlungsdolmetscher und öffentlich bestellter und beeidigter Urkundenübersetzer für Griechisch. Seit 2012 ist er Vorsitzender des VVU e.V., den er im BFJ, bei EULITA und in der Bremer Runde vertritt. Er bietet Fortbildungen für Dolmetscher/-innen und Übersetzer/-innen in juristischen Themenbereichen an. Er ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.

Weitere Einzelheiten finden Sie hier: http://seminare.bdue.de/4577

[22.08.2020]

 

Neue Seminare

Neue Seminare und Fortbildungsveranstaltungen sind in Planung.

Bitte beachten Sie, daß VVU-Mitglieder an Seminaren der BDÜ-Landesverbände zum ermäßigten Preis für BDÜ-Mitglieder teilnehmen können!

Die Seminare des BDÜ und seiner Landesverbände finden Sie z.B. auf http://seminare.bdue.de/ bzw. http://bw-seminare.bdue.de/